Hallo zusammen,

heute wird eine neue „Kategorie“ auf meinem Blog eingeführt. Und zwar heißt diese Oasen der Stadt.

Ich bin dieses Jahr mit meinem Haupt-Job viel in Deutschland unterwegs gewesen. Manchmal waren es eher kleinere Städte, manchmal Großstädte. Doch immer war viel los um mich herum.

Ab und zu brauche ich Momente zum Abschalten. Meist ist das dann der Moment wo ich mir meine Kamera nehme und auf Wanderschaft gehe. Mir ist dabei durchaus klar, dass ich nicht weit weg komme zu Fuß. Und trotzdem suche ich nach Zufluchtsorten die mir ein wenig Ruhe spenden.
Oasen der Stadt eben.

Dummerweise bin ich erst jetzt auf die Idee gekommen euch daran Teilhaben zu lassen. Jetzt wo die große Reisezeit vorbei ist. 😀

Dennoch, den Anfang mache ich mich Bielefeld. Und auch wenn die Bielefeldverschwörung behauptet, dass es diese Stadt nicht gibt. Ich habe es geschafft dort anzukommen. 😉

Den ersten Zufluchtsort hatte ich näher als ich vor der Ankunft gehofft hatte. Direkt an meinem Hotel ( Brackweder Hof ). Dort gibt es einen sehr schön angelegten Garten. Auch hier habe ich ein paar mal auf den Auslöser gedrückt. Das Bild hier hat mir dabei am besten gefalle.

mrchris-de-2016-09-05-bielefeld-2124

Von da aus ging es auf eine Route die mir meine Arbeitskollegin empfohlen hatte. Keine 10 Fußminuten entfernt sollte wohl ein sehr hübscher See liegen. Und ich muss gestehen, Sie hatte vollkommen recht.

Vor Ort angekommen war ich sehr Positiv überrascht was mich dort an Landschaft erwartete.

Faszinierend für mich bei solchen Ausflügen ist immer wieder, wie nahe diese Oasen an denn Straßen liegen können.
Die Oase aus Bielefeld lag Luftlinie keine 150 M von einer Straße entfernt. Durch die Bäume war es trotzdem schön Ruhig. Eine sehr gemütliche Ecke.

Geht ihr auch ab und zu auf Ausflüge um zu sehen was es um euch herum zu Bestaunen gibt?

Gruß
Chris

Kommentar verfassen